PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Körper und ich



DFWelle
12. October 2009, 12:45
man könnte auch ne Rubrik erstellen, in der es darum geht, wie man den Verschleisserscheinungen, an denen wir ja alle nicht vorbeikommen, mit alten Hausmitteln und Rezepten entgegenwirkt.

Tips die der Gesundheit nützen!

roninkaizen
12. October 2009, 13:04
iss doch auch ne Grenze, oder ?

Dann auf jeden Fall sowas wie "Kräuterfrau Dierk rät zum Thema" !


easy, oder ?

DFWelle
12. October 2009, 13:12
die Grenze wird seit Jahren immer weiter verschoben.

Deutschland altert schnell, sehr schnell. Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt von Jahr zu Jahr um mehr als 3 Monate an. Zur Zeit liegt sie in Deutschland bei Frauen bei 81,3- und bei Männern und (Kräuterfrauen) bei 75,6 Jahren.

Ein Ende des Anstiegs der Lebenserwartung ist nicht abzusehen....

PH!L_PHON!C
12. October 2009, 13:57
... wäre schon mal aufhören zu rauchen, den Alkoholkonsum einzuschränken, regelmäßige körperliche Ertüchtigung sowie ausgewogene und regelmäßige Ernährung. Von extraordinärem Konsum brauch ich ja wohl gar nich erst anfangen.
Fuck, wir kommen sowieso nich gegen an... und das scheint mir ein harter Preis, um noch ein paar Monate Schönheit/Fitness rauszuholen.

Cheers

:-Ph!L :eek:

DFWelle
12. October 2009, 14:01
was ich mache Phil! Anfangen ist nie zu spät...

PH!L_PHON!C
12. October 2009, 14:08
...richtig auf die Augen geht ist nah-fokussieren, also lesen, arbeiten am computer. das strengt die augen übelst an und dadurch werden sie schwang.

In der gleichen Quelle war auch die Rede davon, das mit der Hygiene nicht zu übertreiben, denn so löst man Hypersensibilität aus, sprich Allergien

Quelle: Spiegel (Titel: Fehlkonstruktion Mensch)

roninkaizen
12. October 2009, 16:55
da gibt´s doch von irgendjemanden doch was spannendes zum
Thema Text2Speech bzw. irgendjemanden aus dem Bekanntenkreis
der ein gutes Vorleseprogramm gefunden hat, oder ?

Ansonsten weniger Fleisch, regelmäßiger Sport,
guter Sex und wenig Ausschweifungen der Sonderklasse,
viel Nachdenken und Neues ausprobieren, sprich das Hirn
lange und viel und komplex bewegen, dann klappt`s auch im hohen Alter mit allem.

fitness-ronin

Melli
12. October 2009, 17:20
Ich geh dann mal zum Sport... :D

sv.enne
29. October 2009, 11:16
Mein "Körper" möchte sich verabschieden, bitte meinen Account löschen.

Wir sehen uns im "Real-Life".

CYA...

Stadler
29. October 2009, 11:21
Ist das jetzt in, um Accountlöschung zu bitten? Hört doch einfach auf hier zu posten und gut ist. ;_;

herman13
29. October 2009, 13:12
Mein "Körper" möchte sich verabschieden, bitte meinen Account löschen.

Wir sehen uns im "Real-Life".

CYA...


tja, großes thema für sich: die back-2-realness-bestrebungen (primitivismus) in einer mehr & mehr virtuellen realität bzw. durch virtuelle realitätsaspekte ergänzten gesamtrealität, dabei gibts ja gar keine realität, nur die individuelle einbildung, die für realität gehalten wird.

gehts nich allgemeingültig um die mitte, die mit dem hin & herpendeln zwischen den extremen zwar gefunden werden soll/hoffentlich werden wird ?
welche gründe gibts für (allzu) extremes die extreme ausleuchten ?
ich empfinde ebay, online-foren, usw., usw. nich als zu virtuell für mich & glaube, daß auch das sog. real-life überbewertbar is/überbewertet wird.

wer ehrlicherweise z.b. sagt: "nee, für mich is dat nix, mit dem virtuellen & so !", ok, der hat seinen standpunkt, aber das mind. andeutungsweise "real life" allgemeingültig über das "virtual life" zu stellen find ich nich unproblematisch.

kollektive entwicklung wird dabei generell in frage gestellt & autonome ansätze entfremden sich u.u. von den eigentlichen, ursprünglichen zielsetzungen.

sv.enne
29. October 2009, 13:38
Ist das jetzt in, um Accountlöschung zu bitten? Hört doch einfach auf hier zu posten und gut ist. ;_;

Ich sehe da schon einen Unterschied - aber ich muß mich hier nicht rechtfertigen - einfach löschen, und gut iss.

Danke.

desolator
30. October 2009, 10:25
Wenn er doch so drum bettelt lass Ihm doch Sein Dingenskirchen.
Danach löschen wir das gesamte Inetz und dann die ganze Welt..(?)
:):D:D:D

Michel
30. October 2009, 11:57
ich sehe das auch so wie stadler. die accounts löschen macht keinen sinn, sonst reisst der ganze kontex auseinander. wie gesagt, einfach aufhören zu schreiben. nene deinen account um und lösche deine persönlichen infos und gut ist!!!!

sv.enne
30. October 2009, 18:21
Egal - dann bleibe ich halt. :D:D:D:D > um es mit Deso's Worten zu sagen.

DFWelle
8. November 2009, 21:59
Du hörst dich ja echt gesund an. Du bist bestimmt nicht oft krank. Erzähl doch mal, wie du das so meisterst...

DFWelle
12. November 2009, 09:10
...mal du bist taub geworden.

desolator
12. November 2009, 09:39
Oder staubdumm:D:D:D:D

Michel
2. February 2010, 19:10
ich werd immer fetter, ist das normal mit anfang 30?

DFWelle
2. February 2010, 19:28
...das ist überhaupt nicht normal, bei dir liegt es an der Ernährung. Ich weiss ja was du so verschlingst.

roninkaizen
2. February 2010, 20:09
bei der Ernährung ist es sicherlich auch wichtig,
daß man berücksichtigt, daß Nahrung, die kurz vor dem
Schlafengehen bzw. währenddessen zu sich genommen werden,
bisweilen sehr "zu Buche" schlägt.

Wir wissen alle was helfen kann- Training und Disziplin-
sonst haben die bei WW garantiert auch ein "Plätzchen" für Dich.

Wer mit dem Rauchen aufhört, wird tendenziell Gewicht zunehmen,
ich kann da aus leidvoller Erfahrung berichten- 15 Kilo in 3 Wochen-
natürlich durch Naschi und Leckerei, aber auch durch zu wenig Training.

Als mehr Frühstücken, mittags normal und abends nur wenig-
dann sind die Pfunde bei ausreichender Bewegung auch schnell wieder weg.

herman13
2. February 2010, 21:27
der stoffwechsel stellt sich um, 30-35 entspricht der ursprünglich normalen lebenserwartung.
training & disziplin is, wenn sie nich in selbstvergewaltigung ausartet, was schnell passiert, praktisch notwendig aber eigentlich unbefriedigend, weils "gegenangeblubber" is.
die unterteilung von hunger in physischen & psychischen hunger find ich sehr wichtig...

Michel
2. February 2010, 22:14
OK, vielen Dank für die Tips. Ich werde es wohl durchziehen müssen mit dem Sport und weniger Essen zu mir nehmen. Die süssen leckeren Getränke der großen Konzerne werde ich gegen sprudeliges Wasser austauschen.

Ich werde es mal dokumentieren, weil so fett wie jetzt war ich noch nie :eek:

Ach ja bevor ich es vergesse am Donnerstag findet das zweite Foren Treffen statt. Zum aktuellen Anlass diesmal im Steak-House Nr. 1 in der Preußerstraße nähe Bergstraße.

Steak satt für 13,90 € ab 18.00 Uhr. Tisch ist reserviert!

Also das letzte mal den Ranzen vollknallen :D:D:D

Infos hier... (http://kielisreal.de/forum/showthread.php?t=344)

dynamic-music
5. February 2010, 20:16
Doping für den Mann aus der Natur? ? ?
Ich spare mir weitere Worte:D (http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,675987,00.html#ref=top)

herman13
6. February 2010, 16:54
dem muß mit einem lauten, deutlichen "JAWOLL !" zugestimmt werden !

...jedoch, obacht:

hefYyYFRl70

Prinzessinauf der Erbse
8. February 2010, 15:11
ups,,, lach mich wech.... woher der das wohl weiß ???

hatt der das etwa schon probiert......???


sowas aber auch hihihi:D:eek:

DFWelle
15. February 2010, 20:32
Ich denke eher, das Sex gesundheitsfördernd ist.

sv.enne
15. February 2010, 21:17
Du meinst bestimmt "Safer-Sex". ;)
---
Dann denke ich schon.

DFWelle
16. February 2010, 06:06
Das ist ja nur die ersten Male, bis alles abgeklärt ist. Danach sollte man sich voller Vertrauen reinstürzen können.

Prinzessinauf der Erbse
16. February 2010, 14:42
Nun , es ist ja bewiesen, dass Sex sehr gesundheitsfördernd ist. (nachdem Vertrauen aufgebaut ist.... und ernsthaften Krankheiten, wie Aids... vorgebeugt, bzw. ausgeschlossen sind)
Sex fördert die Produktion der Hormone. Der Kreislauf wird angeregt, die Durchblutung gefördert, Herz gestärkt,,,
Die Haut wird reiner. Durch die Ausschüttung von Testosteron und Östrogenen.
Hey da spart man teure Cremes und evtl. sogar die Blutdrucktablette..... naja nach Absprache und Kontrolle des Arztes natürlich nur!
Sex hält jung, beweglich und dynamisch!
Da heißt es nur noch den Partner zu finden, zu dem man Vertrauen hat, dem man mit Liebe begegnet, der umgekehrt Liebe geben kann....
Nun ist nur noch wichtig die Definition von Liebe und Sex abzugleichen...
Für wen ist Liebe = Sex?
Für wen gibt es einen Unterschied??

Kraehenmann
16. February 2010, 20:33
Wir haben nun mal unsere Triebe nicht immer ist es liebe, wir Menschen können nur das schöne Lieben, alles was alt ist oder nicht mehr schön will keiner sehen. Es kommt auf den Müll weil es keiner mehr will. Die Männer haben einen starken Trieb, bei den Frauen ist er schwächer, die Menschheit muss ja weiter leben, der Meister hat es uns so gegeben. Die Liebe soll leben.

DFWelle
17. February 2010, 05:04
Sex und Liebe sind doch zwei verschiedene paar Schuhe, finde ich.

Sex geht ganz ohne Liebe, während Liebe nicht ganz ohne Sex auskommt.

roninkaizen
17. February 2010, 11:41
also, nicht daß ich aus Erfahrung jetzt sprechen kann,
bin ich der Auffassung, daß platonische Liebe weitestgehend sexfrei abläuft.

adrock73
17. February 2010, 15:21
Ich hoffe das bleibt auch so zwischen uns mein lieber Ronin!!!

DFWelle
18. February 2010, 22:16
Ja ähnlich wie die Geschwister Liebe.