• Yacht "A" mit Probefahrt auf der Kieler Förde

    White Pearl auf Probefahrt auf der Kieler Förde

    Die größte Segelyacht dieser Art geht zur Zeit in der Kieler Förde auf Probefahrt. Unter Segel ist das Schiff der Superlative bis jetzt noch nicht gefahren. Wann die Yacht ausgeliefert wird bleibt ein Geheimnis.

    Drei Jahre Bauzeit unter höchster Geheimhaltung und rund 360 Millionen Euro Gesamtkosten soll das Projekt "Megayacht" haben. Sie verfügt über sechs Gästezimmer, einen Fluglandeplatz, drei Schwimmbecken und ist 142 Meter lang. Als Auftraggeber gilt der russische Milliardär Andrej Melnitschenko. Wegen der hohen Masten aus Carbon mit einer Höhe von ca. 90m kann die "White Pearl" viele Schiffsrouten nicht befahren, da diese durch Brücken versperrt sind. Das Schiff ist die bisher größte Segelyacht die in Schleswig-Holstein gebaut wurde. Schon in der Vergangenheit hatte die Werft mit besonderen Yachten für Aufsehen gesorgt.